Felix hat ADHS und ist einer der vielen Kinder die ich behandle bzw. behandelt habe.

Seit der Intensivwoche 3 Stunden Therapie täglich 5 Tage lang in den Semesterferien nimmt Felix keine Medikamente mehr. Felix ist sehr tüchtig. Er hat die einfachen Übungen immer brav mitgemacht und nie gesagt er mag nicht mehr, weil Felix so sehr spürt, wie gefangen er in seinem Körper ist und im die Übungen helfen, seinen Körper besser unter Kontrolle zu bringen.

Die Schule, die Eltern und natürlich Felix sind ein gutes Team.

Einen großen Dank an seine Pädagogen für die gute Zusammenarbeit, denn nur so kann es gelingen.

 

Bei der dritten Intensivwoche wollte Felix  unbedingt 4 Stunden jeden Tag machen und hat am Ende der Woche gesagt: Er freue sich schon wieder auf die nächste Intensivwoche. Wirklich super Felix, wie tüchtig du warst, bzw. bist. DANKE Felix.

Kommentar der Mutter: Danke auch von uns! Felix ist echt total ruhig seit der Intensivwoche. Wir hoffen das hält noch lange an. :-)
Glg

 

Nicht bei jedem Kind mit ADHS sind so Intensivwochen nötig. Meistens reicht es, wenn man zu Hause die Übungen macht.

Sieglinde Friedl ©

Europäische Gemeinschaft für ROTA-Therapie

https://www.facebook.com/

pages/

EARTh-European-Association-of-ROTA-Therapy/303269406443666

Immer wieder Aktuelles!

http://www.facebook.com/

pages/Institut-f%C3%BCr-

ganzheitliche-F%C3%B6rderung

/516503035069200