• Zentrale Koordinationsstörungen
  • Frühgeborene, Risikokinder, Schreibabys
  • Säuglinge und Kinder mit Entwicklungsverzögerung
  • Ess- und Trinkschwächen
  • Autismus und davon bedrohte Kinder
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Konzentrations- und Lernstörungen, AD(H)S
  • Sprach- und Sprechstörungen
  • Skoliose und Wirbelsäulenbeschwerden
  • Hüftdysplasien und –luxationen
  • Fußfehlstellungen
  • Genetische Besonderheiten (Down- Syndrom,…)
  • Kinder mit spastischer Bedrohung und/ oder Behinderung
  • Neurologische Krankheitsbilder (MS, Schlaganfall, Parkinson,…)
  • ...

Sieglinde Friedl ©

https://www.facebook.com/

pages/

EARTh-European-Association-of-ROTA-Therapy/303269406443666