Die Seminare für die Rota-Basis-Prophylaxe

sind besonders geeignet für: 

diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester (DGKS), diplomierte Kinder-Krankenschwester (DKKS), mobile Kinderkrankenschwester (MOKI) , Psychologen, Hebammen und Stillberaterinnen, häusliche Pflegedienste, Masseure, Cranio Praktiker, Mototherapeuten, Podo Ätiologen,…

 

und für medizinische Laien: Pädagogen, Sonder-, Heil-, Sprachheil.-, Behinderten-, Soz.- Pädagogen, ErzieherIn, FamilienhelferIn, FrühförderIn, Tageseltern, LerntrainerIn, ...

 

Die Ausbildung umfasst den                                                                     
Grundkurs Helfer GH und 
Helfer Aufbaukurs H1. Diese sind in der Folge nur gemeinsam buchbar.
Die Kurse gehen jeweils über 2 Tage.


Säuglingskurs Helfer, Aufbauend auf GH und H1 möglich.


Mit Abschluss von H1 wird die Befähigung erlangt, im Sinne der
Rota-Basis- Prophylaxe
 Prinzipien und einzelne Elemente von Rota
in die jeweils fachspezifische berufliche Arbeit zu integrieren.